Archiv für 28. Juni 2011

Google fragt: What do you love ?

Ein neuer Dienst, anscheinend von Google selber erblickte heute das Licht der LWL Kabel. What do you love? (Was magst oder liebst du…) scheint ein neuer Service des Suchgiganten, der euch Ergebnisse zu euren Lieblingssuchworten in sortierter Form bringt.

Infos, Charts, Bilder, Analysen, wo zu finden und vieles mehr. Leider gab es bis jetzt noch keine offizielle Stellungsnahme von Google zu dem Thema, so das es sich auch um den Service eines 3.Anbieters halten kann. Sieht aber verdammt echt und gut gemacht aus. Erinnert auf jeden Fall an iGoogle, Googles personalisierte Suchseite die sich jeder Nutzer selber zusammenbasteln kann um alle Infos auf einen Blick zu haben die ihn interessieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu finden ist es hier: www.wdyl.com oder auch google.com/whatdoyoulove (momentan ist der google.com link aber überlastet….)

Facebook Hack Cheat Trick Gemein usw. usw.

Facebook hat da ein kleines Sicherheitsproblem. Eine Lücke sozusagen. Ok, es klappt nicht immer und nicht vom jedem Mailserver, denn die “großen” wie GMX und Co. werden anscheinend von Facebook genauer untersucht, aber mit meinem Mailserver hier geht es wunderbar. Wovon rede ich eigentlich ? Also…

Schon mal davon geträumt in Facebook, genauer in Facebook-Gruppen unter fremden Namen zu schreiben ? Kein Problem anscheinend mehr. Befreunden sie sich mit jemanden, laden ihn in eine Gruppe ein (wogegen er sich kaum wehren kann…) und senden sie eine Email an die Adresse der Gruppe (gruppenname@groups.facebook.com) mit der Absenderadresse des Freundes den sie schreiben lassen wollen.

Dann sieht es so aus:

Woher bekommen sie die Email des “Freundes” ? Richtig, aus seinem Profil, meist wird die Anmeldeadresse dort als Email angezeigt.

Was kann man dagegen tun ?

Natürlich seine Email Adresse im Profil nur für sich selber sichtbar machen. (Privatsphäre-Einstellungen die Sichtbarkeit der E-Mail-Adresse auf “Nur Ich”)

Ansonsten recht wenig:Hoffen das Facebook dieses Problem behebt.

Heise.de war so nett, sich auf eine Veröffentlichung einzulassen, denn das Problem besteht nun schon seit 3 Monaten ?! Viel geändert hat sich bis auf Versuche per GMX und Google Mails nichts, aber da erscheint dann wenigstens diese Fehlermeldung. Nun hoffen wir mal das Facebook schneller reagiert wenn wir diese News bringen und ihr sie teilt.

Share the word! Bro´s ;)

Neues Facebook Feature – “Happening Now”

Facebook testet gerade bei einigen % der User eine neue Funktion, eine Art News-Anzeige oder Timeline, genannt “Happening Now”.

Quasi Tweets ala Twitter mit allen Informationen was meine Freunde genau jetzt machen. Neue Freunde finden, Gefallen an Seiten finden, Links kommentieren oder oder. Alles eben. So sieht man nur die Infos von Freunden und was sie momentan machen. In der Pinnwand gehen diese Infos ja schonmal unter.

Ob diese Anzeige auch eine Begrenzung ala Twitter 140 Zeichen hat, wissen wir noch nicht. Natürlich kann man auch auf die Info klicken und ein Fenster zeigt einem mehr Infos zu dem Thema.

Wann bekommen wir es ? Kann keiner sagen, momentan wird getestet und wenn es gut läuft kommen nach und nach immer mehr Benutzer in den Genuss der Happening-Now Zeitleiste.

Dank an Mashable für die Bilder.

Facebook Gesichtserkennung erkennt seine Benutzer auf den Bildern, na und ?

Facebook hat mal wieder was getan. Unser aller Gesicht ist in Gefahr. Momentan hyped es gewaltig wenn man die Postings der führenden Presse und Blogs zum Thema Facebook verfolgt.

Was ist passiert ?

Facebook hat die schon länger im Test befindliche “facial recognition” also autom. Gesichtserkennung eingeschaltet. Für alle Benutzer des Netzwerkes.

Was macht es ?

Die Software lernt von schon markierten Bildern. Also, wenn euch Freunde, und nur die(!) auf einem Bild markiert hatten, so erkennt das die Software nun von alleine und markiert den so erkannten User. Ohne das ein Freund es machen muss.

Was ist so schlimm ?

Nun, in erster Linie, dass Facebook es mal wieder nicht für nötig gehalten hat ihre 700 Mio Nutzer darüber zu informieren. Es wird sich wie immer aufgeregt und darüber auch mit Recht wie ich finde.

Was kann passieren ?

Nix. Bis jetzt wurde man ungefragt von einem Freund markiert und so einem Bild zugeordnet. Erst dann (!) hatte man die Chance dagegen etwas zu tun. Jetzt macht es halt die Software von alleine, aber auch wieder nur, wenn man mit dem Bilderhochlader befreundet ist.

Mit anderen Worten: Vorher habe ich nix machen können, nun auch nicht. Ausser das ich nun eine Email bekomme, in der genau steht wo und wie ich markiert wurde.

Wie man diese Funktion wieder abschaltet, wissen Magazine wie t3n zu berichten, leider gibt es hier aber nur Hopp oder Top. Markieren aus oder an. Keine Wahl zwischen automatisch oder nur von Hand. Naja. Es gibt schlimmeres.

Bildquelle: t3n.de

Google +1 ist da ! PlusOne auch genannt.

Nun hat es auch Google geschafft und den +1 Button freigegeben. Ok, erstmal nur für die englishe Version von Google und man muss ihn freischalten in seinem Google Einstellungen, also angemeldet sein. Aber er ist da.

Funktionsweise wie bei Facebook Like, in den Google Suchergebnissen tauchen nun die Empfehlungen von Freunden auf, wenn man denn welche bei Google hat. Wird schon alles…. mit der zeit kommt das auch bei uns in Deutschland. Natürlich haben wir ihn schon eingebunden, was übrigens erschreckend einfach geht. Unten noch ein Video dazu…

Den Code für eure HP oder Blog bekommt ihr hier (klick)

Einbauanleitung für WordPress (Google plusone +1 für WordPress):

Den ersten Teil des Codes einfach in die header.php, fast egal wo. Den zweiten Teil in ein Widget (text) oder in die single.php dann erscheint er zu jedem Artikel.

Like! ….ähm.. +1 ! ;)

Neue Twitter Funktion für Webseiten – Folgen Sie mir!

Twitter hat es geschafft und einen Folge-Button für Webseiten herausgegeben. Wie der aussieht, einfach mal hier rechts im Blog schauen.

Gabs doch schon vorher ? Nö. Es gab nur die Möglichkeit, den Besucher zu Twitter zu schicken, damit hat er aber die Webseite verlassen und ob er nochmal wieder kommt ? Also, kurz und knapp:

Nach dem Like nun der Folgen oder Follow von Twitter, sehr einfach und nur ein paar Zeilen code:

<a href=”http://twitter.com/smblogging_de” data-lang=”de”>Follow @smblogging_de</a><script src=”http://platform.twitter.com/widgets.js” type=”text/javascript”></script>

Zur eigenen Folgen-Funktion geht es hier <-klick->

Plugin from the creators of Brindes Personalizados :: More at Plulz Wordpress Plugins