Archiv für twitter

Sagt mir bitte nicht ich finde euch auf Facebook!

Ich finde euch auf Facebook ?! Will ich nicht mehr hören! Zumindest von den meisten Werbetreibenden nicht mehr.

Immer mehr Werbung wird mit dem Bekannten “f” betrieben: Marken, Firmen, Ramschläden und die Gastronomie nicht zu vergessen. Finde uns auf Facebook! Besuch uns auf …, Folge uns bei Twitter ! Social Media scheint angekommen, dass hat selbst der kleinste und unbedeutendste Marketing-Guru mitbekommen. Doch dann kommts: Schon mal auf diesen Seiten gewesen ?

Mit ein wenig Glück ist es sogar eine Fan-Page, jedoch immer mal wieder gerne eine normale Profil-Seite. Nicht nur verboten, nein, zeigt auch die Kompetenz der ausführenden Person dahinter. Der letzte Statusupdate, die Neuigkeiten oder Informationen ? Bis zu 6 Monate alt. Info Feld nicht richtig ausgefüllt, Logo Platz und Möglichkeiten versaut. Ich könnte nun noch Stunden solche Fehler auflisten.

Doch der größte Fehler meiner Meinung nach ist immer noch: Komm wir machen Facebook (Twitter usw. usw)! Es ist ja ein kostenloses Ding, jeder kann und da man eh schon ewig(!) selber auf Facebook ist, ist man quasi auch der Experte. Ja ne, ist klar.

Es geht hier nicht um kleine Postings an der Pinnwand, die Updates oder ein paar Bilder. Es geht um Interaktion, Engagement und die Entwicklung deiner Marke, deines Produktes, deiner Firma. Es geht darum wie du in den sozialen Netzen von den Fans oder zukünftigen Kunden gesehen wirst.

Da geht es drum. Es ist einfach eine Schande wenn man so manche Pinnwand sieht, wo mögliche Kunden Fragen stellen und kein Mensch sie beantwortet. In guten Fällen schon nach einem Tag, in schlechten nie. Warum überhaupt eine Seite im Netz, wenn die Idee dahinter nicht genutzt wird ? Klar eine Webseite ist einfach. Einstellen und laufen lassen. Aber so funktioniert das hier nicht. Social Media ist nun mal in erster Linie Kommunikation mit Menschen. Und diese Menschen fragen, reden, sind nicht immer angenehm.

Ein paar Ideen dazu:

  • Sucht euch jemanden der sich auskennt! Jemand der gewillt ist viele viele Stunden in die Planung und Umsetzung eurer Präsenzen in den sozialen Netzen zu investieren.
  • Begreift: Es ist nicht gratis ! Zeit, Ideen, Technologie und Menschen kosten nunmal.
  • Geht nicht auf Facebook oder Twitter und in Zukunft Google+ um dort nur Inhalte wiederzugeben, die ich dann auf der Webseite finde oder es nur eine Spiegelung z.b. der Facebook-News auf Twitter ist.
  • Zeitpläne könnt ihr vergessen! Donnerstag ist Social-Media Tag ? Nein, setzen sechs. So geht es nicht, eure Besucher oder Fans erwarten schon mehr.
  • Versteht die neuen Marketing Möglichkeiten, den Schneeballeffekt, Word of mouth, Empfehlungsmarketing. Es sind über 700 Millionen da draußen. Wenn ihr ihnen das gebt was sie suchen, dann werden aus Besuchern schnell Fans oder Follower, aus denen Markenbotschaftern und nicht so unwichtig: Kunden!

Neue Twitter Funktion für Webseiten – Folgen Sie mir!

Twitter hat es geschafft und einen Folge-Button für Webseiten herausgegeben. Wie der aussieht, einfach mal hier rechts im Blog schauen.

Gabs doch schon vorher ? Nö. Es gab nur die Möglichkeit, den Besucher zu Twitter zu schicken, damit hat er aber die Webseite verlassen und ob er nochmal wieder kommt ? Also, kurz und knapp:

Nach dem Like nun der Folgen oder Follow von Twitter, sehr einfach und nur ein paar Zeilen code:

<a href=”http://twitter.com/smblogging_de” data-lang=”de”>Follow @smblogging_de</a><script src=”http://platform.twitter.com/widgets.js” type=”text/javascript”></script>

Zur eigenen Folgen-Funktion geht es hier <-klick->

Facebook ? Was die anderen Netzwerke drüber sagen!

Was sagen Twitter, Foursquare, Google und natürlich MySpace über Facebook. Findet es heraus in diesem klasse Video von College Humor.

In dem Video wird Facebook verbal attackiert von Twitter (gesprochen von Gilbert Gottfried), Google (gesprochen von Penn Jillette) und Lisa Lampanelli für Foursquare.

Natürlich sind auch Friendster, Reddit, Pandora und der Rest der Sozialen-Netze mit am Start. Nun MySpace auch… aber seine Argumente oder Witze kommen so gut an wie die Plattform bei den Usern ;) Viel Spass

 

Interessant: Social Networks von 1800 bis heute

Von der Eisenbahn bis zu Twitter und Co, die Jungs von getsatisfaction.com haben sich eine tolle Grafik einfallen lassen und uns einmal den Weg von 0 bis heute gezeigt. Sehenswert.

Yahoo Mail jetzt mit Facebook und Twitter Vernetzung

Yahoo sucht Anschluss – Mit Facebook und Twitter vernetzt. Yahoo hat in Deutschland 5,3 Millionen Anwender und zählt damit auch hierzulande zu den führenden E-Mail-Diensten. Es sollen deutlich mehr werden -nun plant die Firma, Onlinedienste in ein neues Mail-Programm zu integrieren. Mit einer Neuauflage seines E-Mail-Programms “Yahoo Mail” will der Onlinedienst künftig Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Fotodienste wie Picasa und Flickr mit der persönlichen Kommunikation via Mail oder Messenger zusammenführen.

Im neuen Yahoo Mailer können die Anwender nun über eine neue Antwortbox “Quick Reply” direkt auf alle Mails und Benachrichtigungen von Facebook, Twitter oder Yahoo Groups antworten. Eine Diashow-Funktion ermöglicht es, sich direkt in der Mail-Ansicht Fotos und Videos von Seiten wie Flickr, Picasa und Youtube anzusehen. Unter dem neuen Reiter “Updates” können Nutzer direkt über ihre Inbox auf Onlinedienste wie Twitter, Facebook und Zynga zugreifen und Neuigkeiten austauschen.

Der Anwender wird von Yahoo Mail irgendwann in den kommenden Monaten automatisch auf die neue Version umgestellt. Wer sofort auf die neue Version wechseln will, kann dies unter http://overview.mail.yahoo.com/ tun.

Schöne neue vernetzte Welt, Yahoo ist auch angekommen.

Twitter bekommt ein facelift, allerdings nur Mac Version

Twitter hat ein wichtiges Update für seinen Mac Twitter-Client released. Hauptpunkt ist die Unterstützung mehrer Fenster und eine besser Benutzbarkeit.

Features:

Mehrere Quellen auf einmal verfolgen, New Tweet button, Usernamen werden nun automatisch vervollständigt.

Wer alle Neuigkeiten lesen will, geht entweder zu Mashup oder Twitter selber

 

 

Quelle: mashable.com

Social OX-Funktionen verbindet Open Office mit facebook Twitter und co.

Open-Xchange, eine Open-Source-Alternative für Microsofts Exchange Server, hat einen neuen Client für Smartphones vorgestellt.

Unterstützt werden praktisch alle wesentlichen mobilen Betriebssysteme: Apples iOS für das iPhone, Googles Android Nokias Symbian S60 sowie der Blackberry. Möglich wurde das durch die Verwendung des Opera Mini-Browsers als Basis.

 

 

Soziale Kontakte inbegriffen
Als Besonderheit können Anwender auch offline, also ohne Internet-Verbindung, wie gewohnt auf ihre Kontakte, Termine und einmal geöffneten E-Mails zugreifen und diese bearbeiten. Mit Hilfe der ‘Social OX’-Funktionen lassen sich die Kontaktdaten von sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn und XING in Open-Xchange integrieren und stehen somit unterwegs auf dem Smartphone zur Verfügung.

Quelle: Chip online

Auch in den Netzen ist nicht alles “bohne”

Tchibo hat seinen Weg ins Web 2.0 gefunden und zeigt seinen Mitarbeitern wie man sich verhalten sollte auf facebook, Twitter & Co.

Da dies nicht nur für die MA des Kaffee-Rösters interessant ist, gibt es nun das Video für alle. Und hier gilt: Zuhause nachmachen erwünscht!

Youtube: Herr Bohne geht ins Netz

 

 

 

 

 

 

Quelle: pr-professional.de

Plugin from the creators of Brindes Personalizados :: More at Plulz Wordpress Plugins